EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH

Was gehört in die Reiseapotheke?

Die Leitende Apothekerin Frau Sylvia Oeser, Fachapothekerin für Klinische Pharmazie, Infektiologie, EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH

21.06.2019

Aus Sicht der Fachapothekerin Sylvia Oeser gehören in die Reiseapotheke grundsätzlich alle Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden. Die genaue Zusammensetzung der Reiseapotheke hängt ab von der Art der Reise (Trekkingtour oder Strandurlaub), Alter der Reisenden (Säuglinge oder Senioren), dem individuellen Bedarf, dem Reiseziel und von der medizinischen Versorgung im Urlaubsland. Ihre örtliche Apotheke berät gerne bei der Zusammenstellung einer individuellen Reiseapotheke.

Arzneimittel der Hausapotheke und gegen typische Reisebeschwerden

  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen
  • Schmerz- und Fiebermittel, Augentropfen (bei trockenen Augen), Nasenspray (Druckausgleich bei Flugreisen), Ohrentropfen (bei Tauchurlauben)
  • gegen Allergien, Sonnenbrand, Lippenherpes, Insektenstiche, Juckreiz , Reiseübelkeit und Verdauungsbeschwerden, z.B. Sodbrennen oder Verstopfung

Verbandmaterialien

  • elastische Binden, Mullbinden, Heftpflaster, Wundschnellverbände und Blasenpflaster
  • sterile Wundkompressen und Brandwunden-Verbandpäckchen
  • Sicherheitsnadeln, (Zecken-) Pinzette, Schere,  Desinfektionsmittel (bei Flugreisen nicht ins Handgepäck)
  • Wund- und Heilsalbe, Salben für Sportverletzungen, Kühlkompressen, Einmalhandschuhe

Außerdem ist im Urlaub (besonders bei Fernreisen) hilfreich

  • Breitbandantibiotikum und Malariamittel (Verordnung durch Arzt, da rezeptpflichtig)
  • Moskitonetz, digitales Fieberthermometer (besonders in Malariagebieten)
  • Trinkwasserdesinfektionsmittel, Insektenschutzmittel, Sonnenschutzmittel, Ohrstöpsel gegen Lärm, evtl. Kompressionsstrümpfe bei Flugreisen,
  • Hautpflegemittel nach dem Sonnenbad und Kondome

« zurück
Babygalerie
Babygalerie
Aktuelles
Aktuelles
Weiterbildung
Weiterbildung
Videoclip
Videoclip