EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH

Seelsorge im Erzgebirgsklinikum

Pfarrer Wilfried Warnat im Raum der Stille im Erzgebirgsklinikum. Alle 14 Tage findet hier eine Abendandacht statt.

31.07.2019

Krank zu sein, stellt vieles in Frage. Egal ob die Krankheit überraschend kam oder der Aufenthalt im Erzgebirgsklinikum langfristig geplant war. Vielleicht erleben die Patienten diese Zeit mit Hoffnung auf Genesung, vielleicht auch mit bangem Blick. Ärzte, Ärztinnen, Pfleger und Schwestern geben ihr Bestes, um sie während Ihres Aufenthaltes zu unterstützen. Dennoch bleibt oft wenig Zeit für ein Gespräch außerhalb des Therapie- und Behandlungsplanes. Daher beteiligt sich das Erzgebirgsklinikum Annaberg an der Finanzierung der Krankenhaus-Seelsorge. Pfarrerin Steffi Stark und Pfarrer Wilfried Warnat von der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Annaberg-Buchholz arbeiten im EKA als Krankenhausseelsorger: „Es ist uns wichtig, dass ein Ansprechpartner da ist, wenn die Fragezeichen zu groß werden oder das Leben im Moment gerade schwer geworden ist“, sagt Pfarrer Warnat. Ein Besuchswunsch wird bei der Aufnahme abgefragt. Auch auf Station können die Patienten später ein Gespräch vereinbaren, unabhängig davon, ob sie einer Kirche angehören. Wenn Sie also Pfarrer Warnat mit der Gitarre auf dem Rücken im EKA sehen, ist er auf den Stationen als Seelsorger unterwegs.


« zurück
Babygalerie
Babygalerie
Aktuelles
Aktuelles
Weiterbildung
Weiterbildung
Videoclip
Videoclip