Klinik für Innere Medizin

Klinik für Innere Medizin

Die Klinik für Innere Medizin verfügt über 120 Betten, zu denen je vier Betten auf unserer interdisziplinären ITS und IMC gehören. Die drei internistischen Stationen besitzen zusätzlich ein spezialisiertes Profil. Die Klinik ist als Lehrklinik an der studentischen Ausbildung der Friedrich Schiller Universität Jena beteiligt (Famulatur und praktisches Jahr). Pro Jahr werden etwa 5000 Patienten stationär behandelt. In diesem Rahmen wurden pro Jahr etwa 3800 Endoskopien, 6400 Sonografien, 200 Schrittmacherimplantationen und 40 Implantationen von Defibrillatoren erbracht. Schwerpunkte in der Klinik stellen die Gastroenterologie und die Kardiologie dar. Für spezielle Probleme besteht ein guter Kontakt zum Klinikum Chemnitz sowie zu den Universitäten Leipzig, Dresden und Jena.

Kontakt

Chefarzt Dr. med. Volkmar Hempel
Chefarzt
Dr. med. Volkmar Hempel

Sekretariat:

Telefax: 03725 40-1524

Unsere Leistungen

Kardiologie – Station E-1

Kardiologie – Station E-1

  • Diagnostik und Behandlung von Herzrhythmusstörungen
    • medikamentöse und elektrische Kardioversion
    • Elektrophysiologische Untersuchungen, einschließlich Ablation  isthmusabhängigen Vorhofflatterns und AV-Knoten-Reentry-Tachykardien
    • Implantation von 1- und 2-Kammerschrittmachern, sowie Defibrillatoren, und…
  • Diagnostik und Behandlung von Herzrhythmusstörungen
    • medikamentöse und elektrische Kardioversion
    • Elektrophysiologische Untersuchungen, einschließlich Ablation  isthmusabhängigen Vorhofflatterns und AV-Knoten-Reentry-Tachykardien
    • Implantation von 1- und 2-Kammerschrittmachern, sowie Defibrillatoren, und Ereignisrekordern
    • Monitoring (7 stationäre Monitore und 8 mobile Überwachungseinheiten)
  • Diagnostik und Behandlung von kardialen Durchblutungsstörungen
    • akutes Koronarsyndrom, einschließlich Herzinfarkt (nach Leitlinien der Kardiologie)
    • koronare Herzkrankheit
  • Diagnostik von angeborenen und erworbenen Herzfehlern, einschließlich der Klappenfehler
  • Diagnostik und Behandlung der akuten und chronischen Herzmuskelschwäche
  • Diagnostik und Behandlung der akuten Lungenembolie
    • systemische Lysetherapie
  • Funktionsdiagnostik
    • Durchführung EKG in Ruhe mit digitaler Dokumentation
    • Belastungs-EKG (Ergometrie)
    • Langzeit-EKG und -blutdruckmessung
    • Schellong-Test
    • Echokardiographie, einschließlich transoesophageale Echokardiographie (2D) und Stressechokardiographie (dynamisch und pharmakologisch)
    • Nachsorge und Programmierung von Herzschrittmachern (Medtronic, Boston Scientific, Biotronik, LivaNova, Abbott)
    • Lungenfunktionstests
    • Pleurapunktionen
    • Dopplersonographie der extrakraniellen hirnversorgenden Arterien
    • Kompressionssonographie der tiefen Beinvenen
    • Anlage zentraler Venenkatheter
    • Anlage temporärer Schrittmachersonden (auch Notfall)
    • Schlafapnoescreening
mehr
Ansprechpartner
K. Kreyer

Stationssekretärin E-1

Telefax: 0372540-1544
Gastroenterologie / Diabetologie / Stoffwechsel – Station E-2

Gastroenterologie / Diabetologie / Stoffwechsel – Station E-2

  • Diagnostik und Behandlung von Stoffwechselerkrankungen, insbesondere Diabetes mellitus und Schilddrüsenkrankheiten
  • Intensivierte Insulineinstellung
  • Behandlung diabetischer Komplikationen, besonders diabetische Angio- und Neuropathie
  • Diabetikerschulung mit Ernährungsberatung und Blutzuckerselbstkontrolle
  • Sonographie und…
  • Diagnostik und Behandlung von Stoffwechselerkrankungen, insbesondere Diabetes mellitus und Schilddrüsenkrankheiten
  • Intensivierte Insulineinstellung
  • Behandlung diabetischer Komplikationen, besonders diabetische Angio- und Neuropathie
  • Diabetikerschulung mit Ernährungsberatung und Blutzuckerselbstkontrolle
  • Sonographie und Endoskopie
  • Farbkodierte Duplexsonographie peripherer, mesenterialer und hirnversorgender Gefäße
mehr
Ansprechpartner
K. Gläser

Stationssekretärin E-2

Telefax: 03725 40-1519
Gastroenterologie / gastroenterologische Onkologie – Station D-2

Gastroenterologie / gastroenterologische Onkologie – Station D-2

  • Sonographie, Kontrastmittelsonographie, Scherwellenelastografie
  • ultraschallgesteuerte diagnostische und therapeutische Punktionen, Drainagen
  • RFT, Mikrowellentherapie und PEI (z.B. bei HCC und Lebermetastasen)
  • Oesophagogastroduodenoskopie mit Polypektomie, EMR, Metallstentimplantation, Bougierung und Dilatation, pneumatische…
  • Sonographie, Kontrastmittelsonographie, Scherwellenelastografie
  • ultraschallgesteuerte diagnostische und therapeutische Punktionen, Drainagen
  • RFT, Mikrowellentherapie und PEI (z.B. bei HCC und Lebermetastasen)
  • Oesophagogastroduodenoskopie mit Polypektomie, EMR, Metallstentimplantation, Bougierung und Dilatation, pneumatische Achlasiedilatation, APC Therapie, PEG (Direktpunktions- und Fadendurchzugsmethode), PEJ, Fremdkörperentfernung, endoskopische Diverkulotomie bei Zenker Divertikel, Ösophagusvarizenligatur, Blutstillung einschl. Histoacrylinjektion bei Fundusvarizen und FTRD (endoskopische Vollwandresektion Magen und Duodenum)
  • Koloskopie/Rektosigmoideoskopie mit Polypektomie, EMR, Bougierung und Dilatation, Metallstenimplantation, APC Therapie, Entlastungssonde, Fremdkörperentfernung und FTRD (endoskopische Vollwandresektion Rektum und Kolon)
  • Ballonenteroskopie (Singleballon) mit Therapie
  • ERCP mit Darstellung von Gallengang und Pankreasgang sowie Papillotomie, Dilatation, Konkremententfernung, Kunststoff- Metallstenimplantation , Cholangioskopie
  • RFT bei Gallengangskarzinomen
  • PTC
  • EUS mit Punktion, zystogastraler Drainage und Plexus coeliacus Alkoholablation
  • Laktose, Laktulose, Fruktose und Glucose H² Atemtest
  • Dünndarmkapselendoskopie
  • ph Metrie mit Impedanzmessung
mehr
Ansprechpartner
L. Held

Sekretariat D-2

Telefax: 03725 40-1526
Endoskopie / Funktionsdiagnostik

Endoskopie / Funktionsdiagnostik

  • Endoskopie:
    • Gastroskopie: ambulant und stationär
    • Koloskopie: ambulant und stationär
    • Polypektomien, EMR, FTRD, Oesophagusvarizenligaturen
    • Blutstillung: Cliptechnik, Fibrinkleber, OTSC-Clip
    • ERCP: therapeutisch, Papillotomie, Steinextraktion, Metallstent
    • PEG: Direktpunktion- und Durchzugsmethode
    • EUS:  Radial und…
  • Endoskopie:
    • Gastroskopie: ambulant und stationär
    • Koloskopie: ambulant und stationär
    • Polypektomien, EMR, FTRD, Oesophagusvarizenligaturen
    • Blutstillung: Cliptechnik, Fibrinkleber, OTSC-Clip
    • ERCP: therapeutisch, Papillotomie, Steinextraktion, Metallstent
    • PEG: Direktpunktion- und Durchzugsmethode
    • EUS:  Radial und Longitudinal mit Punktion
    • Proktoskopien und Rektoskopien
  • Funktionsabteilung:
    • EKG
    • Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessung
    • Kreislauftest nach Schellong
    • Lungenfunktionstest mit Atemwiderstandsmessung
    • Ergometrien
    • Punktionen: Pleura, Aszites, Knochenmark, Organe
    • Ultraschallgestützte Feinnadelpunktionen und Drainagen 
    • Sonografie und Dopplersonografie
    • Echokardiografie
    • TEE
    • Kontrastmittelsonografie
    • Herzschrittmacherimplantationen und EPU
    • EEG und NLG
    • H2-Atemteste und High-Resolution-Manometrie
mehr
Ansprechpartner
Svea Simon

Leiterin Endoskopie / Funktionsdiagnostik

Fachkrankenschwester für Endoskopie

Telefax: 03725 40-1209

Ambulanzen und Sprechzeiten

Gastroenterologische Sprechstunde 
(CED, spezifische Lebererkrankungen, Gastroskopie, Kontrastmittelsonografie)

Termin nach Vereinbarung
Tel.: 03725 40-2201

Koloskopie / -Sprechstunde

Termin nach Vereinbarung
Tel.: 03725 40-2144


 

Privatambulanz Gastroenterologie

Termin nach Vereinbarung
Tel.: 03725 40-2201


 

Kardiologische Sprechstunde

Termin nach Vereinbarung
Tel.: 03725 40-2144
Juergen.Atmanspacher@erzgebirgsklinikum.de

 

Ärztliche Leitung

Dr. med. Volkmar Hempel

Chefarzt

Sekretariat:

Telefax: 03725 40-1524

Qualifikationen

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

  • 1988
    FA für Innere Medizin und Promotion
  • 1993
    Schwerpunkt Gastroenterologie
  • 1984 – 2014
    Tätigkeit am Klinikum Chemnitz, seit 1995 als
    Oberarzt
  • 2009
    Berufung zum Mitglied des Sachverständigenrates
    der Gutachterstelle der Sächsischen Landesärztekammer
  • 2014
    Berufung zum Chefarzt der Klinik für Innere Medizin Klinikum Mittleres Erzgebirge gGmbH, Haus Zschopau
  • 2017
    Ernennung zum Mitglied der Prüfungskommission
    für die Facharztkompetenz Innere Medizin,
    Basisweiterbildung für Innere Medizin sowie
    Facharztkompetenz Innere Medizin und Gastroenterologie
  • 2019
    Berufung als Prüfer zum 3. Staatsexamen Humanmedizin
    Universität Jena
Kurse und Zertifikate
  • 1996
    Fachkunde Ultraschalldiagnostik
  • 2001
    Ausbildungsberechtigung Ultraschalldiagnostik
  • 2006
    Zertifikat Onkologische Gastroenterologie der DGVS
  • 2010
    Zertifikat Hepatologie der DGVS
  • 2013
    Zertifikat CED der DGVS

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Mitteldeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie
  • Deutsche Gesellschaft für Endoskopie und bildgebende Verfahren in der Medizin
  • Sächsische Gesellschaft für Innere Medizin
  • OCC Chemnitz

Weiterbildung

Weiterbildungsermächtigungen der Klinik

Chefarzt Dr. med. V. Hempel
  • Basisweiterbildung Innere Medizin (3 Jahre)
  • Innere Medizin für Allgemeinmedizin (3 Jahre)
  • Innere Medizin ohne Schwerpunkt (5 Jahre)
  • Innere Medizin und Gastroenterologie (3 Jahre)
Leitender Oberarzt Dr. med. J. Atmanspacher
  • Innere Medizin und Kardiologie (3 Jahre)