EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH

Corona-Informationen


Aktuelles:

Die steigenden Infektionszahlen und die hohe Durchdringung im Erzgebirgskreis sind eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation. Durch private Kontakte im familiären Umfeld sind auch mehrere Mitarbeiter unseres Klinikums betroffen und nach den entsprechenden Quarantäneverordnungen in häuslicher Isolation. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir derzeit alle Anstrengungen unternehmen, die Notfallversorgung und die Versorgung von Corona-Patienten abzusichern. Planbare Aufnahmen mussten daher leider verschoben werden.


Corona-Testpraxis:

In unserer Testpraxis können Sie sich bei vorliegenden Corona-typischen Symptomen

(Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Geschmacksstörungen, Geruchsverlust, Gewichtsverlust, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Konjunktivitis, Hautausschlag, Lymphknotenschwellung)

testen lassen. Bitte bringen Sie zur Testung Ihre Versicherten-Karte mit.

Geänderte Öffnungszeiten der Corona-Testpraxis ab 1. Juni

Aufgrund des stetig sinkenden Inzidenzwertes im Erzgebirgskreis und der damit geringeren Nachfrage werden die Öffnungszeiten unserer PCR-Testpraxis am Haus Annaberg ab dem 1. Juni 2022 wie folgt angepasst: 

Montag und Freitag: 13.00 Uhr – 14.00 Uhr
Mittwochs bleibt unsere Praxis bis auf Weiteres geschlossen.

 

Testung vor stationärem Aufenthalt:

Patienten, die von Ihrem Arzt in das Erzgebirgsklinikum zum stationären Aufenthalt eingewiesen werden, müssen sich im Vorfeld auf das Corona-Virus testen lassen. Der Test darf maximal 72 Stunden vor Ihrer stationären Aufnahme erfolgen. In unserer Testpraxis kann werktags zwischen 8.00 – 10.00 Uhr eine Testung vorgenommen werden. Bitte bringen Sie hierzu unbedingt Ihre Versicherten-Karte und den Einweisungsschein Ihres Arztes mit. Auskünfte erhalten Sie unter 03733 80 30 80.

 
Besuchsregelung am Erzgebirgsklinikum:

Das allgemeine Besuchsverbot am Erzgebirgsklinikum wird in der kommenden Woche aufgehoben. Ab Montag, den 02.05.2022, sind in allen Häusern Patientenbesuche unter bestimmten Bedingungen wieder täglich möglich. Dies gilt für alle Stationen, abgesehen von den COVID-Isolierstationen. Um die Gesundheit von Patienten, Personal und Besuchern bestmöglich zu schützen, gelten dabei die folgenden Regeln:

  • 3G-Plus-Regelung:
    Ein gültiger negativer Testnachweis ist von jedem Besucher mitzubringen (tagesaktueller Antigen-Schnelltest, max. 24 Stunden alt, oder PCR-Test, max. 48 Stunden alt). Dies gilt auch für vollständig geimpfte oder genesene Besucherinnen und Besucher. Eine entsprechende Testung ist in verschiedenen Teststellen im Erzgebirgskreis möglich. Eine aktuelle Liste aller Teststellen hat das Landratsamt unter folgendem Link veröffentlicht. Aufgrund der eingeschränkten Öffnungszeiten der Teststellen am Wochenende wird an Sonntagen auch ein Testnachweis vom Vortag akzeptiert.

  • 1:1:1-Regelung:
    Pro Tag ist ein Besucher pro Patient für eine Stunde erlaubt.

  • Besuchszeiten:
    Besuche sind täglich zu den folgenden Zeiten in den einzelnen Häusern möglich:
    Haus Annaberg: 15.00 – 17.00 Uhr
    Haus Stollberg: 15.00 – 17.00 Uhr
    Haus Zschopau: 16.00 – 18.00 Uhr
    Haus Olbernhau: 15.00 – 16.30 Uhr

  • Maskenpflicht:
    Es besteht auch weiterhin eine FFP-2-Maskenpflicht im gesamten Gebäude. Auch auf die weiteren Hygienemaßnahmen, wie die regelmäßige Händedesinfektionen und die Einhaltung der Abstandsreglung von 1,5 m, möchten wir nochmals hinweisen.

  • Ausnahmen:
    Für Besuche in den COVID-Isolierbereichen sprechen Sie sich bitte weiterhin mit dem behandelnden Stationsarzt ab. Diese sind nur nach telefonischer Voranmeldung und Genehmigung möglich. Für die Abschiednahme von Angehörigen gelten die bisherigen Ausnahmeregelungen in Absprache mit dem Stationsarzt auch außerhalb der Besuchszeiten.


Hygienemaßnahmen im Klinikum:

Personen, die das Erzgebirgsklinikum betreten, müssen die folgenden hygienischen Maßnahmen einhalten:

  • Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend.
  • Der Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 m ist einzuhalten.
  • Beim Betreten des Klinikums hat eine Händedesinfektion zu erfolgen. Die Desinfektionsspender werden vom Klinikum im Eingangsbereich zur Verfügung gestellt.
  • Personen, die das Klinikum betreten, müssen symptomfrei  sein und dürfen in den letzten 14 Tagen wissentlich keinen Kontakt zu einem SARS-CoV-2-Infizierten gehabt haben.
Babygalerie
Babygalerie
Aktuelles
Aktuelles
Weiterbildung
Weiterbildung
Videoclip
Videoclip