EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH

Schrittmacherimplantation jetzt im Herzkatheterlabor

Oberarzt MUDr. Krpčiar und sein Team bei der ersten Schrittmacherimplantation im Herzkatheterlabor

11.04.2019

Das Herzkatheterlabor im Erzgebirgsklinikum ist für die bildgebende Darstellung des Herzens mit modernsten Geräten ausgestattet. Durch die Anschaffung eines mobilen Laminar Air Flow Gerätes können nunmehr in Eingriffsräumen Raumbedingungen wie in einem OP-Saal geschaffen werden. Das mobile Laminar Air Flow Gerät produziert einen gleichbleibenden sterilen Luftstrom in Richtung Instrumente. Der Luftstrom ist steril (ultrarein), weil verschiedene, unter dem Gerät angebrachte Ansaugdüsen, die Luft durch einen hochreinigenden sogenannten HEPA-Filter H14 führen. Auf diese Weise wird sie fast vollständig (99,995%) von Bakterien und Partikeln gereinigt. Der „sterile Luftstrom“ bildet durch Überdruck einen Schutzbereich, welcher die Instrumente und das OP-Feld schützt.

Dadurch ist es jetzt möglich, bei perfekter Bildgebung, mit geringer Strahlenbelastung und unter sterilen Bedingungen Herzschrittmacher im Herzkatherlabor zu implantieren. Zudem können die Kardiologen zeitunabhängig vom OP-Programm arbeiten. Mit dieser Möglichkeit geht ein lange gehegter Wunsch von Prof. Dr. med. habil. Hans-Jürgen Volkmann in Erfüllung, der unverändert  die Herzinsuffizienzsprechstunde an der EKA gGmbH durchführt.

Etwa 100 Herzschrittmacher werden im Erzgebirgsklinikum jährlich implantiert.


« zpět
Dětská Gallery
Dětská Gallery
Zprávy
Zprávy
Další vzdělávání
Další vzdělávání
Videoklip
Videoklip