Aktuelles

Gedenken Palliativstation - Kerzen für die Verstorbenen

Stollberg

Trauer ist ein Prozess und braucht Raum, Zuspruch und vor allem Zeit. Um den 98 Patienten, die im Zeitraum vom 01.07.2021 bis 31.07.2022 verstorben sind, zu gedenken, richtete das Team der Palliativstation am 04.11.2022 die sehr würdige und getragene Veranstaltung in der Jacobi Kirche in Stollberg aus.

Viele Angehörige waren der Einladung gefolgt, um noch einmal gemeinsam an ihre Lieben zu erinnern, zu gedenken und sich zu verabschieden. Es war ein sehr bewegender Abend. Chefärztin Dr. med. Elke Möbius weiß, dass die Trauerarbeit ein wichtiger Prozess für die Angehörigen der verstorbenen Patienten ist. Gefühle müssen zugelassen werden, um die Trauer, den Schmerz und die Hilflosigkeit zu verarbeiten.

Jede Familie ist ein System mit einem Gleichgewicht. Jedes Familienmitglied trägt dazu bei, dieses Gleichgewicht zu halten, fehlt eines, so gerät dieses Gleichgewicht ins Wanken. Das Team der Palliativstation kennt die Familien der Verstorbenen und begleitete diese in dieser zurückliegenden schweren Zeit und auch darüber hinaus.

Für das gesamte Team um ChÄ Dr. Möbius und OÄ Andrea Clauß sowie Psychologin Dr. Claudia Schwarzenberger ist diese Veranstaltung eine Herzensangelegenheit. Für jeden einzelnen verstorbenen Patienten wurde im Altarraum eine Kerze entzündet, denn jeder Mensch ist einzigartig und die Erinnerungen sind unendlich wertvoll. Das vorgetragene Musikstück „You raise me up“ spiegelte die Hoffnung und die Liebe, die trotz der bestehenden Trauer für die Angehörigen bleibt, sehr gut wider.