EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH

Formalitäten und Rechtsfragen bei der Anmeldung

Stationäre Aufnahme


Liebe Patientin, lieber Patient,

für Ihren bevorstehenden Krankenhausaufenthalt möchten wir Ihnen einige Hinweise geben:

Was ist zur Aufnahme von Ihnen mitzubringen?

Für die stationäre Aufnahme in unser Klinikum benötigen Sie die Verordnung von "Kranken-hausbehandlung" (Einweisungsschein von Haus- oder Facharzt) und die elektronische Gesundheitskarte (Chipkarte).

Falls vorhanden, außerdem erforderlich mitzubringen:

  • Aktueller Medikamentenplan mit Dosierungsanleitung
  • Patientenausweise (Implantate z.B. Herzschrittmacher oder Endoprothesen, Allergien, Impfungen, Röntgen, Falithrom, ...)
  • Briefe, Befunde anderer Krankenhäuser / behandelnder Ärzte
  • Vorsorge- bzw. Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung
  • Notwendige Medizingeräte z.B. CPAP-Geräte zur Therapie bei Schlafapnoe oder Insulinpumpen zur Therapie bei Diabetes
  • Mutterschaftspass bei werdenden Müttern
  • Untersuchungsheft bei Kindern
  • Zuzahlungsbefreiung
  • Adressen und Telefonnummern der nächsten Angehörigen

Bitte bedenken Sie im Vorfeld:

  • Haben Sie jemanden, der Ihren Briefkasten leert und Ihnen wichtige Post ins Krankenhaus bringen kann?
  • Haben Sie jemanden, der sich um Ihre Haustiere oder Pflanzen kümmern kann?
  • Haben Sie Termine, die Sie verschieben oder absagen müssen?

Welche persönlichen Dinge sollten Sie mitbringen?

  • Waschlappen und Handtücher
  • Toilettenartikel (Zahnputzzeug, Kamm, Seife, Shampoo, Rasierapparat)
  • Schlafanzug bzw. Nachthemd
  • Unterwäsche
  • Hausschuhe, festes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Persönliche Hilfsmittel (Sehhilfe, Hörgerät, Zahnersatz, Kompressionsstrümpfe) und entsprechende Pflegemittel
  • Evtl. ein Buch oder eine Zeitschrift (auch im Haus erhältlich)
  • Etwas Kleingeld

Wir empfehlen Ihnen:

Barbeträge über 50 €, wertvollen Schmuck und andere Wertgegenstände nicht mit ins Krankenhaus zu bringen!

Wenn Sie bereits eine Termin zur Krankenhausaufnahme haben, kommen Sie am Tag der Aufnahme in die Patientenanmeldung. Folgen Sie der Beschilderung in der Eingangshalle oder fragen Sie am Empfang, falls Sie sich unsicher sein sollten.

Lassen Sie Ihr Fahrzeug bitte zu Hause, da nur begrenzten Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen und die Sicherheit für Ihr Fahrzeug nicht übernommen werden kann.  

Sind Sie in der Patientenanmeldung aufgenommen worden,
werden Ihnen wichtige Unterlagen übergeben, u.a.:

Patientenanmeldung
Patientenanmeldung
  • Behandlungsvertrag
  • Allgemeine Vertragsbedingungen
  • Datenschutzinformation
  • DRG-Entgelttarif / PEPP-Entgelttarif
  • Informationen zum Einzug der Krankenhauszuzahlung
  • Beleg über die Verwahrung pers. Eigentums
  • Krankenblatt
  • Formular vorläufiger Entlassungsbericht 2-fach
  • Empfangsbekenntnis

Zuzahlung

Die gesetzlichen Vorschriften sehen, vor, dass Sie als Patient vom Beginn der stationären Krankenhausbehandlung an für längstens 28 Tage 10,00 € je Kalendertag zu entrichten haben und die Zuzahlung durch das Krankenhaus für die Krankenkasse einzuziehen ist.

Abweichend dazu gilt für Patienten, die bei der

  • AOK Plus
  • AOK Hessen
  • AOK Niedersachsen
  • BARMER GEK
  • Deutsche BKK

versichert sind, dass sich die Krankenkasse direkt mit ihnen für die Zuzahlungsabrechnung in Verbindung setzt. Eine Zahlung im Krankenhaus ist nicht notwendig.

Liegt eine Zuzahlungsbefreiung vor, ist diese bitte vorzulegen. Sollten für Krankenhausaufenthalte im laufenden Kalenderjahr bereit Zuzahlungen geleistet worden sein, ist die Quittung darüber in der Patientenanmeldung vorzulegen.

Die Zahlung kann mit Bargeld oder mittels EC-Karte erfolgen. Für den Fall, dass Sie nicht gehfähig sind, besuchen wir Sie auch gern persönlich im Patientenzimmer.

Geburt / Entbindung

Die stationäre Entbindung ist keine Krankenhausbehandlung, sondern gilt als Entbindungsanstalts-pflege und ist aus diesem Grunde zuzahlungsfrei.

Wahlleistungszimmer
Wahlleistungszimmer

Wahlleistung

Patienten, die Wahlleistungen in Anspruch nehmen möchten, erhalten gesonderte Unterlagen.
Die Verfahrensweise zu den übergebenen Unterlagen wird Ihnen durch die Mitarbeiter des Patientenservice erläutert.

Begleitperson

Bei vorhandener Kapazität ist die
Aufnahme von Begleitpersonen möglich.
Die Kosten dafür übernimmt bei vom Arzt bestätigter medizinischer Notwendigkeit Ihre Krankenkasse, ansonsten sind diese Kosten selbst zu tragen.                    

Kosten für Begleitperson:    30,00 € / Tag für Übernachtung ohne Verpflegung
                                          45,00 € / Tag für Übernachtung mit Verpflegung

Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB)

Was zwischen Ihnen und dem Klinikum rechtens sein soll, ist in den Allgemeinen Vertragsbedingungen und in den Tarifen für die Leistungen des Klinikums geregelt – diese sollten Sie unbedingt lesen.

Wenn Sie von diesen Bedingungen nicht Kenntnis nehmen, können Sie sich später nicht auf Unkenntnis berufen.

Hausordnung

Die Hausordnung, die in den Innenseiten der Patientenmappe abgedruckt ist, bitten wir zu beachten.

Sie werden sicherlich verstehen, dass bei Verstößen gegen die AVB und Hausordnung des Klinikums einerseits Haftungsansprüche gegen Sie geltend gemacht werden können und andererseits solche sich gegen uns ausschließen.

Ansprechpartner

Sie haben noch weitere Fragen rund um Ihren Krankenhausaufenthalt bei uns?
Sie erreichen das Team der Patientenanmeldung unter der Telefonnummer: 03733 80-4064

Öffnungszeiten in der Patientenanmeldung sind wie folgt:

Montag bis Freitag:       07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Samstag:                      07:00 Uhr bis 11:00 Uhr

 

 

 

Babygalerie

Unsere jüngsten Erdenbürger anschauen »

Veranstaltungen

Aktuelles