EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH

Ergotherapie

Leiterin:

Jana Rollinger
Telefon: 0 37 33 - 80 14 28
Fax: 0 37 33 - 80 19 40

Die Ergotherapeuten arbeiten in den Bereichen Psychiatrie (3 Stationen, PIA), der Pädiatrie, im Bereich der Inneren Medizin- hauptsächlich Neurologie/ Stroke Unit, sowie im multiprofessionellen Team der Schmerztherapie. 

Ziel der Behandlung ist die Wiederherstellung, Verbesserung und Kompensation der krankheitsbedingt eingeschränkten Funktionen und Fähigkeiten im körperlichen, kognitiven oder emotionalen Bereich.

Je nach ihrem vorrangig zugeordneten Einsatzbereich sind die Therapeuten speziell qualifiziert.

Ergotherapie in der Psychiatrie

Methoden und Verfahren:

  • kompetenzzentrierte Methode (offene Werkgruppen, Gartenarbeit,…)
  • interaktionelle Methode (z.B. Morgenkreis, Projektarbeit, kognitives Training,…)
  • themenzentrierte Gestaltungstherapie
  • Wahrnehmungstherapie (RMT, Achtsamkeitstraining,…)
  • ausdruckszentrierte Methode (Ausdrucksmalen,…)
  • freies kreatives Gestalten
  • lebenspraktisches Training (Kochen, Backen,…)
  • Sozialtraining (Ausfahrt, Schwimmen,…)
  • Entspannungstherapie (Snoezelen, Quigong,…)

Ergotherapie in der Pädiatrie

  • auf Grundlage der konzeptionellen Richtlinien der KKJM
  • schwerpunktmäßige Behandlung von psychosomatisch erkrankten Kindern und Jugendlichen
  • Beobachtungen u. Testergebnisse unterstützen die Diagnostik des multiprofessionellen Teams (Ärzte, Psychologen, Pflegepersonal, Ergo- u. Physiotherapie, Erzieher)
  • umfasst vordergründig gezielte Verhaltensbeobachtungen im Einzel- u. Gruppentherapie sowie spezielle ergotherapeutische Testdiagnostiken zu neurophysiologischen, neuropsychologischen u. sensomotorisch- perzeptiven Leistungsfähigkeiten d. Klienten

Therapieinhalte:

  • standardisierte Testverfahren zur Leistungsfähigkeit in verschiedenen Bereichen (Konzentration/ Aufmerksamkeit, Motorik, visuelle Wahrnehmung)
  • gezielte Verhaltensbeobachtungen in verschiedenen Therapieformen u. Therapieverfahren (z.B. taktil- kinästhetische Wahrnehmung, Snoezelen, etc.)

Ergotherapie in der Inneren Medizin/ Neurologie/ Schmerztherapie

Ergotherapeutische Interventionen finden in fast allen Kliniken im Rahmen der multiprofessionellen Teams statt.

Schwerpunkt und auch Besonderheit stellt die ergotherapeutische Behandlung auf der Stroke Unit dar.

Behandlungsverfahren:

  • ergotherapeutische Behandlung bei sensomotorisch/ perzeptiven Störungen
    (Perfetti, Affolter, Bobath, Sensibilitätstraining, ADL,…)
  • ergotherapeutisches Hirnleistungstraining/ neuropsychologisch orientierte Behandlung
    (Hirnleistungstraining, handlungsorientiertes Training)
  • ergotherapeutische Behandlung bei motorisch – funktionellen Störungen
    (handwerkliche, spielerische, gestalterische Techniken, Hilfsmittel...)

Babygalerie

Unsere jüngsten Erdenbürger anschauen »

Veranstaltungen

Aktuelles