EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH

Gesundheit im Blick

10.05.2017

Es gibt viele Wege, etwas für seine Gesundheit zu tun. Einen der schwierigsten nahmen diejenigen auf sich, die am 6. Mai 2017 von Königswalde zum Gipfel des Pöhlberges rannten. Zum 5. Mal unterstützte dabei das Erzgebirgsklinikum Annaberg im Rahmen seiner Gesundheitsakademie den SC Norweger 1896 e.V. bei der Organisation dieses 6,7 km langen Berglaufs. 69 Läufer sowie 8 Starter im Nordic Walking zwischen 10 und 70 Jahren überwanden beachtliche 395 Höhenmeter. Gleichzeitig absolvierten über 50 Kinder den 1 km langen Bambinilauf auf dem Pöhlberg-Plateau. Gewinner war dabei jeder, zumal sich alle Teilnehmer des Kinderlaufs über eine Medaille freuen durften. Und auch wenn die Wanderpokale der Läufer bei Männern und Frauen an die Sportler des WSC Erzgebirge Oberwiesenthal gingen, so nutzen viele Freizeitsportler gern diese Gelegenheit, sich mit den Profis zu messen. Wem dieser Weg zu anspruchsvoll ist, findet sicher in der Region ausreichend alternative Möglichkeiten sich regelmäßig sportlich zu betätigen.


« zpět

Babygalerie

Unsere jüngsten Erdenbürger anschauen »

Akce